Zurüruck zum Inhalt

Tag Archiv: Reichtum

Die Tierfelle vom letzten Jahr

  “Bei solch gutem Wetter kann eine traditionell englische Fuchsjagd natürlich nicht stattfinden. Wie gut, dass der greige-braun-weiße Raum vor kurzem fertiggestellt worden war. So konnte auch noch der letzte Rest der 40-köpfigen Jagdgesellschaft einen Sitzplatz ergattern… Vorzüglich, dass auch noch einige Tierfelle vom letzten Jahr übrig waren.”  

Occupy the Hamptons!

  Neulich in den Hamptons: “Daddy, warum kommt zu den anderen Kindern Santa Clause und zu uns der Nikolaus?” – “Weil die Europäer einfach mehr Stil haben. Außerdem ist Nikolaus sooo Vintage und nicht nur ein Vermarktungstrick von Coca Cola. Jetzt iss dein Chateaubriand oder wir gehen nicht zum Pferderennen.” In Wahrheit hatte Santa Clause [...]

Pin It

4 Finanzierungstipps für einen exklusiven Retro-Leseraum

  So kannst auch DU dir einen Leseraum wie der Earl of Malboro(ugh) leisten: Auf Qualität bei den Möbeln achten, damit du sie länger abschreiben kannst. Stühle und Lampen dürfen jeweils ein Monatsgehalt kosten, Bücherregal inklusive Beleuchtung und alter, in Leder gebundene Schmöker drei bis vier MG. Bei der Tischplatte sparen. Stücke aus Weinkisten oder [...]

Bling-Bling für die Oberschicht

“Das Leben in einem Wohnbuch hatte auch seine Nachteile: Wände waren nicht stabil genug, um großformatige Bilder und Spiegel zu tragen und auch die Kette mit dem Lampenkabel hielt nicht an der Decke. Sie wollte sich die baulichen Mängel eines Designfoto-Eigenheims nicht eingestehen und behauptete dieses Arrangement sei ihre Art zu rebellieren.”   Vermöbler-Prädikat: “Perfekt [...]

Die Pflanzen sind das einzig Lebendige hier

  Cluedo 2011 – Zusätzliche Zimmer (Hier: “Kaminlounge im Westflügel”) und zusätzliche Mordwaffen (z.B. drei verschiedene Kerzenständer). Doch Eines bleibt gleich: Der Reverend war’s!   Vermöbler Prädikat: “Einfach entspannend! Auf klobige Kissen mit der Weichheit von Telefonbüchern gebettet kann man hier unten den leeren Augen des Stierschädels weilen und darüber sinnieren, was aus dem Torero [...]

Die größten Grundbesitzer haben die dicksten Kissen

  Vermöbler-Prädikat: “Ein ideales Arrangement für kinderlose, adelige Eheleute (die zugleich auch Cousins ersten Grades sind)! Besonders zu loben sind die großen Spiegel, in denen die Bediensteten die eigene Scham ständig vor Augen haben. Sogar während sie Lady Crawford den nächsten Martini servieren.”

Bitteres Schweigen am Valentinstag

Die Vereinbarung hatte so gut geklungen: Jeder durfte mit seiner Hälfte des Geldes machen, was er wollte. Meg bekam ein Designer-Notebook und warme Kleidung, Adam zwei Skibsted-Fahrräder und Rohkost. Trotzdem hatten das Geld und die winterlichen Temperaturen einen Keil zwischen sie getrieben.